Liebe Eltern,

 

es freut mich Ihnen mitteilen zu können, dass wir in der Woche vom 18.05. die Kinder der ersten, vierten, fünften und sechsten Klasse bei uns begrüßen durften.

Nach den Pfingstferien hoffen wir sehr, die Kinder aus der ersten und zweiten Klasse bei uns willkommen zu heißen.

Was hat sich durch die Entscheidungen des Ministeriums verändert:

Die Kinder die wieder die Schule besuchen dürfen, haben an den Tagen auch Anspruch auf die Hortbetreuung und die regulären Buchungszeiten. Findet an einzelnen Tagen oder Wochen Homeschooling statt, müssen die Kinder wieder von zu Hause betreut werden.

Kinder die vor den Pfingstferien die Schule besucht haben, dürfen auch die Notbetreuung in den Pfingstferien (02.06. - 12.06.20) nutzen.

Geschwisterkinder dürfen, ab dem 25.05.20 ebenfalls den Hort besuchen, wenn schon vorab ein Schulbesuch, des Bruders oder der Schwester stattfand.

 

Weiterhin betreuen wir seit 16.03. durchgehend die Notbetreuungskinder, der Eltern die in der Infrastruktur tätig oder Alleinerziehend sind, täglich von 7.15 - 17.15 Uhr.

 

Auch wenn wir noch lange nicht von Normalität sprechen können, momentan noch vieles nicht regulär ablaufen kann, freuen wir uns als Team sehr darauf unsere Kinder, an den Tagen wo sie die Schule besuchen, auch im Hort begrüßen zu dürfen.

 

Liebe Eltern, liebe Kinder, ich wünsche Ihnen und Euch weiterhin alles Gute, viel Kraft und trotz aller Widrigkeiten eine schöne Zeit.

Falls Sie Fragen oder ein Anliegen haben, sind wir jederzeit für Sie unter der Nr.: 09181/440807 erreichbar.

 

Ihr Hort-Team

 

Organisatorisches:

 

- Ausflüge und Festivitäten jeglicher Art wurden vom Ministerium untersagt, d.h. die Ausflüge, Übernachtung d. Drittklässler, sowie das Jahresfest müssen leider entfallen, wir holen dies nächstes Jahr nach;

 

- Der Hort bietet durch die Ausweitung der Notbetreuung nun auch in der 2. Pfingstferienwoche Betreuung von 7.15 - 17.15 Uhr an. Diese kann von allen Notbetreuungskindern und auch von den Kindern genutzt werden, die vor den Pfingstferien die Schule besucht haben -> bitte melden Sie sich telefonisch bei Bedarf und geben Sie Ihre benötigten Zeiten durch.

 

- die Zweit- und Drittklässler starten voraussichtlich nach den Pfingstferien mit der Schule. Alle Kinder dürfen an den Tagen, wo sie die Schule besuchen, auch den Kinderhort, zu den von Ihnen gebuchten Zeiten nutzen. Wir werden aber noch telefonisch Kontakt mit Ihnen aufnehmen.

 

- Im Sommer schließt der Hort wie in der Jahresplanung bereits mitgeteilt, vom 31.07.20 bis einschließlich 21.08.20. Bitte bei Ihrer Planung berücksichtigen.

 

Notbetreuung:

 

Ab Montag, 27.04.20 wird die Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen ausgeweitet.

Zukünftig kann die Notbetreuung für Kinder in Anspruch genommen werden, auch wenn nur ein Elternteil in systemrelevanten Branchen arbeitet, z.B.:

 

Alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung

- der Gesundheitsversorgung (Krankenhäuser -> hier zählt auch das Reinigungs- und Küchenpersonal, Zahn- Arztpraxen, Apotheken, Gesundheitsämter, kassenärztliche Vereinigung)

-der Pflege sowie der Behindertenhilfe

- Kinder- und Jugendhilfe

- das Frauenunterstützungssystem

- der Seelsorge in den Religionsgemeinschaften

- der Schulen und Betreuungseinrichtungen (Notbetreuung und Unterricht)

- der Lebensmittelversorgung (von der Produktion bis zum Verkauf)

- der Versorgung mit Drogerieprodukten

- der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst, einschließlich Luftrettung und Katastrophenschutz) und der Bundeswehr

- des Personen- und Güterverkehrs (z.B. Fernverkehr, Piloten und Fluglotsen)

- der Medien ( insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko- und Krisenkommunikation)

- der Banken und Sparkassen ( insbesondere zur Sicherstellung der Bargeldversorgung und der Liquidität von Unternehmen)

- der Steuerberatung

- der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)

- der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz (auch Rechtsberatung und -vertretung sowie die Notariate) und Verwaltung dienen.

 

Erfasst sind z.B. auch:


- Tierarztpraxen

- Post- und Paketdienste

- Physiotherapiepraxen

- Optiker und Hörgeräteakustiker

- die Wohnungslosenhilfe

- die Abfallwirtschaft

- Bestatter

- Tankstellen

- Wirtschaftsprüfer

- die Herstellung von Medizinprodukten

- die Herstellung von Lebensmittel- Arzneimittelverpackungen

- Beschäftigte bei Gewerkschaften, die zur Aufrechterhaltung d. grundgesetzlichen Funktion der Gewerkschaften benötigt werden.

 

Erwerbstätige Alleinerziehende können Ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn Sie aufgrund dienstlicher oder betrieblicher Notwendigkeit an einer Betreuung Ihres Kindes gehindert sind. Auf einen Bereich der kritischen Infrastruktur kommt es dabei nicht an.

Alleinerziehend im Sinne der Allgemeinverfügung ist ein Elternteil, wenn das Kind mit Ihm oder Ihr in einem Haushalt wohnt und in diesem Haushalt keine weitere volljährige Person wohnt, die als Betreuungsperson dienen kann.

 

Ab Montag, den 25.05.20 dürfen auch Geschwisterkinder, deren Geschwister bereits im Hort betreut wurden, oder ab nächster Woche durch Schulbesuch betreut werden, ebenfalls den Kinderhort an diesen Tagen besuchen. Wir haben bereits telefonisch Kontakt aufgenommen.

 

Für weitere Fragen stehen wir jederzeit telefonisch zur Verfügung.

 

Wir wünschen Euch und Ihnen alles Gute und bleibt gesund.

 

Euer Hortteam

Kontaktdaten

Kath. Pfarrkirchenstiftung

Kath. Kinderhort

Pfarrer-Ludwig-Heigl

 

Friedenstraße 32 C

92318 Neumarkt

 

Telefon: 09181 - 440807

 

Fax: 09181 - 4089716